Die Evangelische Kirchengemeinde
Berlin Hohenschönhausen/Nord
begrüßt Sie recht herzlich auf ihrer Internetseite.


Auf ein Wort.

„Habt Salz in euch und haltet Frieden untereinander!"
Markus 9,50

Welche Gedanken gehen Ihnen durch den Kopf oder anders gesagt, was fällt Ihnen ein, wenn Sie das Wort Salz lesen: vielleicht denken Sie ja auch an das Meer, an Urlaub, Erholung und Auftanken?
Den Kindern der Christenlehre fiel zudem Wort „Salz“ folgendes ein: Essen, Chips, Gewürz, zu viel Salz ist ungesund und die Liedzeile: „Wir sind das Salz in der Suppe der Gemeinde, ohne uns geht gar nichts, ganz egal was andere meinen, ohne uns geht`s schief. “Was heißt das für uns? Wir sollen das Salz sein („ Ihr seid das Salz der Erde,“ Mt.5,13). Christen sollen Salz-Menschen sein, die sich einmischen und sich stark machen für den Frieden im Großen wie im Kleinen.
Was hilft uns dabei, Frieden zu halten und Frieden zu schließen? Das haben die Kinder gesagt: “Man braucht einen Vertrag, etwas, worauf man sich verlassen kann -einfach Verlässlichkeit – Freundschaft – Brüderlichkeit. Manchmal braucht man auch Abstand voneinander, eine Auszeit, um überhaupt wieder friedensfähig zu sein.“
Was wir auch noch gut gebrauchen können, ist die Kraft, dass wir uns gegenseitig vergeben können, wir unsere Meinung nicht immer als die einzig wahre halten und wir den Anderen so lassen können wie er ist.

So haben die Kinder den Monatsspruch übersetzt:
„Habt Menschlichkeit in euch und lebt friedlich.“ ( Friedrich)
„Habt Leben in euch und seid freundlich zueinander.“ (Cynthia)

Wir sind Salz-Menschen – wir dürfen uns wertvoll (=salzig) fühlen.
Ich wünsche uns, dass Gott uns ein großes gütiges Herz schenkt, das uns bereitmacht, anderen zu vergeben, und uns den nötigen Mut gibt, um uns für mehr Gerechtigkeit und Frieden einzusetzen.
Ich wünsche uns allen ein friedvollen, erlebnisreichen und erholsamen Sommer.
Stephan Graetsch